Großrinderfelder See

Der Großrinderfelder See wird von Grundwasser gespeist. 

Am Großrinderfelder See liegt das Vereinsheim des NABU Großrinderfeld. Hier finden in der Regel die Monatstreffen statt. Am 01. Mai jeden Jahres lädt der NABU zum Seefest ein mit Grillgerichten und Kuchen.

Im Jahr 2017 hatte sich ein Biber am See angesiedelt. Die Spuren seiner Bautätigkeit sind leicht zu entdecken. Da dieser Biber Höhlen gräbt, musste das Seeufer teilweise mit Draht gesichert werden. Ansonsten bestand die Gefahr, dass der Boden unter dem Gebäude unterhöhlt wird. Das Gebäude hätte somit seine Standsicherheit verloren. Doch nach ca. zwei Jahren wanderte der Biber wieder ab.

Der See dient Erdkröten und Molchen als Laichgewässer. Libellen nutzen ihn auch zur Eiablage.

Auch einige Karpfen ziehen noch ihre Runden im See.

Nach oben scrollen